Gnadenbild von WerlStadtwallfahrt nach Werl am Samstag, dem 3. September!
„Wir sind dann mal weg“

Unter dem oben genannten Motto machten sich ca. 50 Gläubige und Firmbewerber auf den Weg nach Werl. Pastor Drüke erteilte uns um 12 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche den Pilgersegen und begleitete uns auf der Wallfahrt nach Werl.

Unterwegs fanden wir Rast im Pfarrheim Westönnen, wo wir uns für die weitere Pilgerung mit Kaffee und Kuchen stärkten. Dort trafen wir die Radfahrer der gleichzeitg durchgeführten Fahrrad-Wallfahrt. Abschluss der Wallfahrt war die Pilgermesse um 18 Uhr in der Wallfahrtsbasilika Werl mit gemeinsamen Einzug durch die "Heilige Pforte". In der Basilika trafen wir weitere Gläubige aus dem Pastoralverbund, die mit dem Bus angereist waren. Zusammen feierten wir die Heilige Messe zu Ehren Mariens mit Pfarrer Geißen und Pastor Drüke.

Gruppenbild der Wallfahrer vor der Basilika Werl

Priester vom Dienst

Krankentelefon

Wort Gottes

Impuls für den Tag

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish