Die Anordnung

Im Turm sind die Glocken wie folgt angeordnet:

Die Anordnung des Glockenstuhles

 

In der Zeichnung liegt Osten (Richtung Apsis) oben und Westen (Richtung Petrikirche) unten. Die Glocken sind in zwei Stühlen befestigt. Im östlichen Stuhl befinden sich bis auf IV die neueren Glocken, im westlichen Stuhl die historischen Glocken.

Die hell klingende Wandlungsglocke befindet sich nicht im Turm, sondern im Dachreiter über der Vierung.


Ein Informationsblatt über das gesamte Läutwerk finden Sie Hier.gif.

Die Glocken erklingen im Vollgeläut hier:

 

Literaturverweis

Weiter Interessierte verweisen wir auf das Büchlein

ST- PATROKLI IN SOEST
Geschichte der Glocken
Hans Herbert Mönnig Verlag Iserlohn 1998
ISBN 3-933 519-07-1

 

Priester vom Dienst

Krankentelefon

Wort Gottes

Impuls für den Tag

Schriftlesung, Gedenktage, geistlicher Impuls für den Tag

GTranslate

German Afrikaans Albanian Arabic Armenian Azerbaijani Basque Belarusian Bulgarian Catalan Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Estonian Filipino Finnish French Galician Georgian Greek Haitian Creole Hebrew Hindi Hungarian Icelandic Indonesian Irish Italian Japanese Korean Latvian Lithuanian Macedonian Malay Maltese Norwegian Persian Polish Portuguese Romanian Russian Serbian Slovak Slovenian Spanish Swahili Swedish Thai Turkish Ukrainian Urdu Vietnamese Welsh Yiddish